JOHANNES KIENAST

© Jeanne Degraa

JOHANNES KIENAST (*1986 in Halle/Saale) absolvierte seine Schauspielausbildung von 2008 bis 2012 an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Bereits während dieser Zeit spielte er Theater in Bochum und Essen. Zwischen 2012 und 2017 war er festes Mitglied des Schauspielensembles am Staatstheater Cottbus. Seit 2017 hat er ein Engagement am Staatstheater Braunschweig. Kienast hatte auch einige Rollen im Kino und im Fernsehen. In dem Fernsehfilm Neue Vahr Süd (2010; Regie: Hermine Huntgeburth) war er als Rekrut Leppert zu sehen. In dem Kinofilm Heiter bis wolkig (2012) hatte er eine Nebenrolle; er spielte Holger, einen Kumpel der Hauptfigur Can (Elyas M’Barek). Eine kleine Rolle hatte er auch in Lars von Triers Filmdrama Nymphomaniac (2013).